Wir planen mit Finjas nächster Läufigkeit einen Wurf. Diese wird voraussichtlich Ende Mai/ Juni 2017 sein.

 

Für Finjas ersten Wurf haben wir uns für Rasmi (Absolut First Rasmus Garonera) entschieden.  Im Dezember durfte ich Iris und Rasmi in der Schweiz besuchen und beide persönlich kennen lernen. Rasmi bringt alles mit, was ich mir von einem Rüden wünsche. Er ist ein absolut wesensfester und freundlicher Rüde. Zu Hause sehr angenehm und unauffällig und unterwegs sehr aufmerksam, an seinem Menschen orientiert und stets bereit zu arbeiten. Mit Artgenossen kommt er mit und ohne Leine problemlos zurecht und zeigt auch hier ausschließlich positive Wesensmerkmale. Zu Menschen ist er ebenso aufgeschlossen, freundlich und freut sich jederzeit über Streicheleinheiten.

Iris bildet Rasmi in der Wasserarbeit aus, wo die beiden auch schon einige große Erfolge verzeichnen können. In der Wasserarbeit kann Rasmi seine volle Toller-Power entfalten – schwimmen und apportieren. Im Wasser ist er in seinem Element. So wird von ihm jedes noch so kleine Gewässer genutzt um Frauchen zu fragen ob es hier etwas zu arbeiten gibt. Für diese Form der Arbeit benötigen die Hunde eine absolute Wasserfreude, eine große Ausdauer, Apportierfreude, Menschenbezogenheit und eine gute Führbarkeit. Da die Wasserarbeit in Deutschland weniger bekannt ist, ich diese aber als perfekte Alternative zur jagdlichen oder Dummy-Arbeit empfinde, möchte ich für alle, die sich darüber mehr informieren möchten auf Iris Homepage verweisen. Hier findet man auch noch viele andere Informationen über Rasmi.

Weiterhin überzeugten mich auch Rasmis absolut vorzeigbare Gesundheitsergebnisse. Zudem macht er auch auf Ausstellungen eine mehr als gute Figur und ist in diesem Jahr sogar bereits zum 2. Mal für die Crufts qualifiziert.

 

Von dieser Verpaarung erwarten wir wesensfeste, menschenfreundliche und arbeitsfreudige Welpen mit Schalk und Charme sowie einem angeborenen Ein.-/ Ausschalter ;-)

 

Wir freuen uns über eine frühzeitige Kontaktaufnahme, da uns ein gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu den zukünftigen Adoptiveltern unserer Welpen sehr wichtig ist. Daher möchten wir auch die künftigen Welpeneltern persönlich kennen lernen und werden keinen Welpen per Telefon oder Email versprechen.

Wenn Sie sich vorstellen können, einen Welpen nach unseren Vorstellungen (siehe hier) zu halten und aktiv zu beschäftigen, dann freuen wir uns über eine Nachricht.

 

Für den Erstkontakt freuen wir uns über eine nette und informative Email (kontakt@acadian-amber.de).

 

Aktuell habe ich bei einem normal großen Wurf viele Anfragen. Da ich mir für alle potentiellen Adoptiveltern ;-) ausreichend Zeit nehmen möchte, sie vor allem persönlich kennen zu lernen, kann ich aktuell keine weiteren Anfragen annehmen. Ich danke für euer Verständnis!

Sollte sich etwas ändern, werde ich es hier bekannt geben.

 

 

 

 

" Hunter's Moonlight Handsome Finja"

 

 

 

Daten

 

Gesundheit

  • HD: A2/A2
  • ED: 0/0
  • Augen/eyes: RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom                      19.09.16
  • prcd-PRA: Träger
  • CEA/CH: normal/ clear
  • JADD: warten auf Laborergebnis
  • DM: N/N - frei
  • DE: clear/ frei 
  • CP1: ------
  • CLPS: ------
  • BUFF: ------

 

Prüfungen

Dummy A (ADP/R), JP/R, BHP/R A+B DRC, BHP VDH, Hundeführerschein Stufe 2, Wesenstest DRC, Formwert DRC, div. Workingtest A, div. Tuniere Agility

 

 

"Multi Champion Absolut First Rasmus Garonera"

 

 

Daten

 

Gesundheit

  • HD: A/B
  • ED:  0/0
  • Augen/ eyes: frei vom 19.06.2016                                                           
  • prcd-PRA: frei
  • CEA/CH: Normal/ clear
  • JADD: Probable normal
  • DM: N/N- frei
  • DE: clear
  • CP1: clear
  • CLPS: clear
  • BUFF: claer

 

Prüfungen

Wasserarbeit deutsches Diplom A - Worriken - vorzüglich - 2. Platz, WAH 1 - Beckenried - gut - 2.Platz, Wesenstest und Formwertbeurteilung, WAH 2 - Nant - gut - 1. Platz, Travail de l'eau belgique - Brevet A - vorzüglich, Wasserarbeit deutsches Diplom B - Worriken - vorzüglich - 2. Platz, Schweizer Ausstellungs-Champion SKG, TOP WINNER 2016 des Schweizer Retrieverclub

 

 


 

 

Und hier noch Iris schöner Bericht über Rasmi:

 

Tja, wie beschreibt man den eigenen Hund am besten? Als wir uns anfingen, uns für einen Toller zu interessieren, hieß es bei einigen Züchtern, diese Rasse sei nur bedingt familientauglich. Zudem ist der Toller extrem sensibel und neigt zur Hyperaktivität. Ok das passt nicht ganz zu einem Haushalt mit 3 Kindern. Zum Glück straft Rasmi alle diese Vorurteile als Lüge. Als Welpe war er mit mir unterwegs in Spielgruppen, Kindergärten und Primarschulen und ist absolut familientauglich. Ein Sensibelchen ist er auch nicht, aber er hat sehr feine Antennen und kann Stimmungen unter Menschen extrem gut wahrnehmen (er hasst Streitereien). Auch hyperaktiv ist er nicht, schließlich ist er unser Langschläfer zu Hause (abgesehen von unseren Teenies, die noch länger liegen bleiben).

 

Wir haben uns für den Toller entschieden, weil wir einen Hund wollten, der das Wasser liebt, aber nicht zu schwer ist, dass man ihn immer noch gut an Bord eines Schiffes nehmen kann. Und damit sind wir auch schon bei unserem bevorzugten Sport, der Wasserarbeit. Mit 6 Monaten begannen wir ihn in der Wasserarbeit auszubilden. Er ist immer mit Feuereifer dabei, teilweise fast zu viel. Egal was aus dem Wasser apportiert werden muss, er ist dabei: Dummys, Seile, Menschen, Boote alles wird geholt, oder auch gebracht. Sein großartiger Einsatz hat ihm den liebevollen Spitznamen Bonsai-Neufi eingebracht (von den netten Kollegen des WAG Colonia). Da auch bei der Wasserarbeit Unterordnung gefragt ist, trainieren wir auch einmal wöchentlich beim KV RM das gängige Fuß, Sitz, Platz etc. Sowohl in der Schweiz, in Deutschland und in Belgien hat Rasmi jeweils mit großem Erfolg verschiedene Wasserarbeitsprüfungen abgelegt. Als Ergänzung zur Wasserarbeit haben wir nun noch Angefangen, in der Wintersaison Dummyarbeit zu absolvieren. Auch hier lässt er mit seiner Geschwindigkeit teilweise erfahrene Hunde alt aussehen. Wenn es ums Arbeiten geht, ist er halt in seinem Element. Dafür kann er aber auch mit ins Büro kommen und den Tag locker unter dem Schreibtisch verschlafen (OK der eine oder andere Ball wird auch noch geworfen).

 

Ausstellungen sind eigentlich nicht so unbedingt unser Ding. Am Anfang haben wir Rasmi nur zögerlich ausgestellt. Aber dann hat meine Freundin Martina das Zepter übernommen und sie präsentiert nun Rasmi im Ring. Beide haben Riesenspaß dran und bringen immer die besten Resultat heim, zum Bsp. eine Crufts-Qualifikation mit nicht mal 2 Jahren und dann an der Crufts selbst direkt einen 3. Platz. Innert kurzer Zeit wurde Rasmi so zum Multi-Champion und es fehlt nicht mehr viel zum Internationalen Champion. Auch auf den Ausstellungen profitieren wir enorm von Rasmis Ausgeglichenheit. Wir können mit kleinstem Gepäck reisen. Boxen brauchen wir nicht, Rasmi knallt sich am liebsten vor oder unter unseren Stuhl, egal wie viel Betrieb ringsum ist.

 

Somit sind wir bei seinem Wesen angelangt, welches nicht besser sein könnte. Wir wissen gar nicht, wie wir so einen Hund verdient haben. Er ist aber auch immer und überall dabei. Ob Hotel oder Mietwohnung, Motorboot oder Segelschiff, es wird so geplant dass er mitkommen kann und dies dann auch liebt. So hat er uns auf dem Boot begleitet von Paris bis nach Merzig an der Saar, oder mit dem Fahrrad von Pratteln nach Krattigen (330 km). Im Restaurant fällt er nicht auf, da er anstandslos unter dem Tisch Platz nimmt.

 

Es heißt immer, man soll einem Hund nicht in die Augen schauen, aber auch das ist bei Rasmi anders. Wir kommunizieren viel über die Augen. Sogar Kinder können direkt auf Augenhöhe auf ihn zulaufen, ohne etwas zu befürchten. Wir hatten auch noch nie Probleme mit anderen Hunden, er scheint diese Kommunikation bestens zu beherrschen. Einzig Katzen betrachtet er als veritable Jagdobjekte.

 

Auch gesundheitlich hatten wir noch nie ein Problem mit Rasmi. Die Tierärztin sieht ihn eigentlich immer nur zur Kontrolle und zum Impfen, ein rundum robuster Kerl. Ich hoffe wir können noch viele Jahre mit ihm verbringen.

 

Rasmis Homepage: http://www.absolut-first-rasmus.ch/