10.03.2006 - 06.11.2020

Feivel war, wie sein Name schon sagt, ein echter kleiner Abenteurer. Für ihn zählte definitiv auch das Motto: „Mittendrin statt nur dabei“.

 

Als wir Feivel im Oktober 2006 mit einem halben Jahr von einer Familie übernahmen, holten wir uns eine echte Herausforderung ins Haus. Man hatte das Gefühl, man hält eine Stange Dynamit an der Leine, die bei einem Funken in 500m Entfernung in die Luft geht. Jedes Blatt, das vom Baum fiel und jeder Schatten überforderte ihn dermaßen, dass er in die Leine sprang und durchdrehte. Von Joggern, Radfahrern und Hundebegegnungen wollen wir gar nicht erst reden. So wollten wir mit ihm nicht leben, aber auch ihm wollten wir dieses Leben nicht auf Dauer zumuten.

Also suchten wir eine Hundeschule und begannen mit dem Training. Viele, viele teilweise auch für mich frustrierende Momente vergingen, doch das Dranbleiben machte sich bezahlt. Vor allem mit dem Agility, welches wir für uns entdeckten, hatte ich das Passwort zu Feivel gefunden und endlich konnte ich ihn auch körperlich und geistig auslasten. Wir wuchsen zu einem Team zusammen und nun fingen auch die Spaziergänge an uns Freude zu bereiten. Feivel war zwar weiterhin noch ein Hund, den man im Auge behalten muss, aber der Alltag war zum Großteil stressfrei mit ihm geworden. Er hatte gelernt zu entspannen und ließ sich korrigieren. Was ich an Feivel so liebte, ist seine Leidenschaft, mit mir etwas zu machen. Wenn er gerade nicht dran war und ich mit unseren anderen Hunden etwas trainierte, saß er mit hängenden Ohren wartend da. Sobald man ihn jedoch ansprach, war er mit einem breiten Grinsen dabei und voll motiviert.

 

Keine Frage, Feivel war definitiv etwas ganz Besonderes, ein echter Powermischling, jedoch definitiv kein Chihuahua-Bolonka-Zwetna-Mix, der er laut Aussage sein sollte.

 

Leider kommt aber irgendwann der Tag, an dem man Abschied nehmen muss....

Mit 13 Jahren, war er bereits nicht mehr so fit, wie früher, aber immernoch ein fröhlicher Senior. Nach und nach wurde eine Demenz erkennbar und nahm ihn schließlich extrem ein. Die Knochen waren alt und es kostete ihn zunehmend Kraft aufzustehen oder sogar zu laufen. Er konnte immer weniger die Dinge tun, die ihm einst mal so viel Freude bereitet hatten und schließlich konnte er einfach nicht mehr er selbst sein.

Um ihm weitere Schmerzen und Leiden zu ersparen, traf ich letztendlich die schwerste aller Entscheidungen, zum Wohle von Feivel.

Und so konnte er am 06.11.2020 im Beisein seiner Liebsten friedlich einschlafen.

Er wird uns sehr fehlen!

 

Er war einfach mein allerbester Lehrmeister für das Lebewesen Hund gewesen und ich danke ihm sehr dafür!

 

 

 

 

 

  Daten:

 

- Name: Feivel

- Rasse: Mischling oder auch einfach Mauswanderer ;-)

- Geburtsdatum: 10.03.2006

- Größe: 39cm

- Gewicht:15,5kg

 

 

 

 

Prüfungen:

 

- Hundeführerschein Stufe 1

- Hundeführerschein Stufe 2

- Begleithundeprüfung VDH

- diverse Agilitytuniere in der Leistungsklasse Senior